Asia-Nudeln mit super leckeren Hackbällchen

In der letzten Woche habe ich 6 Tage auf einer Messe in Düsseldorf gearbeitet und das heißt natürlich auch: Messe-Essen. Da ich an einem sehr hochwertigen Stand von einer sehr erfolgreichen Firma gearbeitet habe, hatte ich große Hoffnung, frisches Essen zu bekommen aber leider wurde meine Hoffnung nur teilweise erfüllt. Es gab Fertigkuchen, Fertigsuppe und zur Krönung FERTIGKARTOFFELPÜREE. Wenn man als Koch sowas serviert, kann man seine Kochjacke auch gleich an den Nagel hängen. Ich verstehe einfach nicht, wie man sowas auftischen kann, man hat doch Ansprüche an sich selbst oder verfallen die irgendwann aus irgendwelchen Gründen?
Naja ich will nicht alles schlechtreden, es gab auch leckeren Fisch (leider mit sehr vielen Gräten), Gulasch und Paprikarelish was wirklich gut geschmeckt hat.

Ich finde es nur schade, wenn sich Gastronomen an Fertigprodukten bedienen, obwohl selber machen oft so einfach und günstig ist. Allerdings muss ich auch sagen, dass sich keiner der Gäste beschwert hat, ganz im Gegenteil, es hat ihnen sehr gut geschmeckt, was eigentlich noch viel schlimmer ist. Naja vielleicht habe ich auch einfach zu hohe Ansprüche, wer weiß 😉
Nach der Woche hatte ich auf jedenfalls mal wieder richtig große Lust zu kochen und habe ein neues Rezept für Asia-Nudeln ausprobiert.
Es hat auf Anhieb geklappt (Party,Party,Party) und ich bin mir sicher, bei euch klappt es auch sofort 😉
Das Rezept ist super einfach und geht schnell, also perfekt für ein schnelles aber trotzdem frisches Essen nach der Arbeit.IMG_5313 (1)

Was ihr für Asia-Nudeln für 2 Personen braucht:

Ingredients

  • 200g Rinderhack
  • Hsing-Fu-Nudeln der Marke Tai Shan vom Rewe (ihr könnt natürlich auch andere nehmen)
  • 1 Handvoll Erbsen
  • 1 Möhre
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Sojasauce
  • 1 Orange
  • Sweet-Chili-Soße
  • ein kleines Stück Ingwer
  • etwas Chili
  • 1 El Honig

Wie ihr die Asia-Nudeln zubereitet:

  1. Hackfleisch in eine Schüssel geben und 1TL kleingeschnittenen Ingwer, 1 kleingeschnittene Zehe Knoblauch, etwas Chili und 1EL Sojasauce dazugeben um es danach ordentlich durchzukneten. Formt anschließend wirklich kleine Bällchen aus dem Hack. Kleiner als auf den Fotos zu sehen, die sind nämlich schon zu groß.
  2. Stellt einen Topf mit Wasser auf den Herd um die Nudeln darin zu kochen, wenn das Wasser heiß ist. Während das Wasser heiß wird, könnt ihr die Möhre in Scheiben schneiden und die Frühlingszwiebeln sowie etwas Orangenschale kleinschneiden. Bratet die Hackbällchen nun in einer sehr heißen Pfanne mit etwas Öl an. Sie müssen rund rum angebraten sein aber dürfen nicht trocken werden. Kurz bevor ihr die Hackbällchen rausholt, gebt ihr einen 1EL Honig über die Hackbällchen und schwenkt sie durch die Pfanne. Danach könnt ihr sie auf einen Teller legen.
  3. Stellt die Pfanne so wie sie ist wieder auf die Platte und werft die Möhren mit etwa 4 El Wasser in die Pfanne und diese kurz vorzugaren. Währen die Möhren in der Pfanne sind, nehmt ihr euch eine Schüssel und verrührt 2EL Sojasauce, 3EL Süß-Sauer-Soße und den Saft einer halben Orange um es am Ende über die Nudeln zu geben.
  4. Werft nun die Erbsen, die Frühlingszwiebeln und die Orangenschale mit in die Pfanne und gebt anschließend die Nudeln dazu. Zu guter letzt gebt ihr noch die Soße drüber und legt die Hackbällchen zurück in die Pfanne und danach alles gut durchzumischen. Probiert nun einmal und würzt eventuell nach.

Jetzt wünsche ich euch einen guten Appetit mit den Asia-Nudeln und hoffe es gelingt alles 🙂
Falls ihr Fragen habt, könnt ihr natürlich gerne die Kommentar-Funktion nutzen.IMG_5307

Hinterlasse einen Kommentar

2 Comments on "Asia-Nudeln mit super leckeren Hackbällchen"

Notify of
avatar
Sort by:   newest | oldest | most voted
Vorberg
Guest

Vielen Dank für dieses super leckere Gericht! Einfach und schnell zuzubereiten, selbst die Kinder waren begeistert! *****

wpDiscuz