chili-cheese-pommes-tellerabgeleckt

Chili-Cheese-Pommes ganz ohne matschige Pommes

Pommes, wer liebt sie nicht? Ich (Lars) kenne wirklich niemanden, der die goldgelben Stangen nicht mag und wir können auch nur schwer widerstehen. Noch weniger können wir bei Chili-Cheese-Pommes widerstehen und deshalb mussten wir mal unsere eigene Version kreieren.chili-cheese-pommes-tellerabgeleckt

Oft ist es aber so, dass die Pommes bei einer Chili-Cheese-Pommes, unter einer matschigen Pampe von schlechtem Chili-Con-Carne begraben werden und das mögen wir garnicht. Dieses Instant-Chili schmeckt einfach schrecklich und meist hauen die soviel darein, dass die Pommes völlig ertränkt sind. In unserer Version gibt es kein Chili-Con-Carne sondern nur kleingehackte getrocknete Chilischoten, die nach dem frittieren über die Pommes gestreut werden. Die Pommes bleiben so kross, eine angenehme Schärfe hat man aber trotzdem. Für das Cheese in Chili-Cheese-Pommes sorgt der Parmesan, der nach dem frittieren drüber geben wird und mit der Chili untergemischt wird. Noch etwas Petersilie und fertig. Wir haben nicht so viel Parmesan genommen, weil die Pommes dann nicht mehr so knusprig sind, aber ihr könnt natürlich so viel drüber reiben wie ihr gerne hättet.chili-cheese-pommes-tellerabgeleckt

Die Methode, die Pommes herzustellen, ist etwas kompliziert aber es lohnt sich. Wir haben die Methode bei Heston Blumenthal gesehen und haben sie vor Jahren bereits ausprobiert. Das Ergebnis stimmt einfach und deshalb nehmen wir den Aufwand gerne in Kauf. Solltet ihr keine Fritteuse haben, reicht auch ein hoher Topf und ein Thermometer. Habt ihr Pommes schon mal selber gemacht oder reichen euch die Pommes aus der Tiefkühle? Als Dip haben wir übrigens eine Mayo angerührt und sie mit Limettenabrieb und Sriracha-Soße abgeschmeckt….vorsicht scharf ;).
Frei nach dem Motto „Frittieren geht über studieren“ gibt es jetzt das Rezept für euch.

Das braucht ihr für die Chili-Cheese-Pommes:

Ingredients

  • 4 große mehlig kochende Kartoffeln
  • 1,5l Öl zum frittieren
  • 2-3 getrocknete Chilis
  • etwas Parmesan
  • etwas Petersilie
  • Salz

So bereitet ihr die Chili-Cheese-Pommes zu:

  1. Kartoffel schälen und in gewünschte Streifen schneiden. Anschließend in Salzwasser bissfest kochen. Auf ein Brett legen und 30 Min in den Kühlschrank geben. Anschließend bei 130 Grad für 5-7 Minuten frittieren und erneut für 30 Minuten in den Kühlschrank geben. Diesmal könnt ihr sie auch mehrere Stunden im Kühlschrank lassen, falls ihr die Pommes z.B einen Tag vorher vorbereiten wollt.
  2. Erhitzt das Fett erneut, aber diesmal auf 175Grad. Gebt die Kartoffeln hinein und frittiert sie so lange, bis die gewünschte Farbe erreicht ist. Schöpft sie aus dem Fett, lasst sie kurz abtropfen und gebt sie in eine Schüssel. Kurz die gehackte Chili, etwas geriebenen Parmesan, gehackte Petersilie und etwas Salz dazugeben und alles vermischen.

Hinterlasse einen Kommentar

Be the First to Comment!

Notify of
avatar
wpDiscuz