Geröstete Paprika mit saftigem Hähnchen und Spinat

WWWUUHHUUU, wir haben uns endlich eine Kamera gekauft. Bisher haben wir alle Fotos mit meinem iPhone gemacht und die waren auch ganz schön, aber jetzt musste mal eine Kamera her. Wir haben uns für eine Systemkamera von Panasonic entschieden und sind bisher sehr zufrieden mit unserem Familienzuwachs. Da wir noch nie eine richtige Kamera hatten, sind wir nun natürlich völlig überfordert mit den ganzen Funktionen, aber ein paar Fotos konnten wir schon machen. Nämlich genau die für diesen Beitrag für geröstete Paprika.
In letzter Zeit versuchen wir immer mal wieder, den Tag über wenig Kohlenhydrate zu mampfen. Am Anfang war es wirklich schwer und mein Körper hat innerlich nach Brot geschrien, aber so langsam gehts. Morgens gibts dann meist Joghurt mit Obst, Zimt und Kokosflocken oder einfach Rührei. Also nicht Joghurt mit Rührei sondern Rührei alleine, is ja klar, oder?Leckeres Hähnchen mit Spinat und gerösteten Paprika  Der Nachteil am „Low-Carb-Essen“ ist für uns natürlich, dass wir wenig Gerichte kennen und so immer genau nachdenken müssen, was wir jetzt essen. Keine Kartoffeln, kein Brot, keine Nudeln usw. Das grenzt einen natürlich schon etwas ein, aber es macht trotzdem Spaß, neue Gerichte zu entdecken. Ich hoffe, ihr habt Lust auf das Rezept, auch wenn es keine „Sättigungsbeilage“ bietet 😉Leckeres Hähnchen mit Spinat und gerösteten Paprika

Zutaten für geröstete Paprika:

Ingredients

  • 1 Hähnchenbrust
  • 1 Limette
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 1 El Sojasoße
  • Öl
  • 2 Tl Honig
  • 3 Paprika
  • 8-10 Cocktailtomaten
  • etwas Balsamicoessig
  • 3-4 Zweige Thymian
  • 3 handvoll frischer Spinat

Wie ihr geröstete Paprika mit Hähnchen zubereitet:

  1. Nehmt euch eine Schüssel und gebt 2 El Öl, 1 El Sojasoße, Abrieb einer halben Limette, Saft einer Limette, 1 TL Honig, Salz und etwas fein geriebenen Ingwer hinein. Schneidet die Hähnchenbrust in mundgerechte Stücke und gebt sie in die Schüssel und massiert die Marinade 2 Minuten gut ein. Lasst das Hähnchen nun am besten über Nacht in der Marinade liegen. Solltet ihr es aber eilig haben, könnt ihr das Hähnchen natürlich auch direkt anbraten, dann wird der Geschmack aber natürlich nicht so intensiv.
  2. Stellt den Ofen auf 220°C Umluft. Schneidet die Seitenwände der Paprika ab und legt die mit der Außenseite nach oben auf ein Blech. Streicht etwas Öl auf die Paprika Stücke und gebt sie in den Ofen, bis sie leicht schwarz sind und die Haut Bläschen bildet.
  3. Holt die Paprika aus dem Ofen und zieht die Haut ab. Gebt sie mit den halbierten Tomaten in eine Auflaufform und gebt noch etwas Öl, Thymian, Salz, Pfeffer und 1El Honig dazu. Stellt die Auflaufform dann nochmals für 2-3 Minuten in den Ofen. Schnappt euch nun eine Pfanne und bratet die Hähnchenbrust mit etwas Öl auf mittlerer Hitze fertig. Holt das Gemüse raus und hebt den gewaschenen und eventuell geschnittenen Spinat unter.
    Hähnchen mit gerösteten Paprika

 

Hinterlasse einen Kommentar

4 Comments on "Geröstete Paprika mit saftigem Hähnchen und Spinat"

avatar
  Subscribe  
newest oldest most voted
Notify of
Ben
Guest

Eure Bilder können sich echt sehen lassen! Foodfotografie ist so eine Sache für sich, aber was man hier sieht macht großen Appetit! Grüße von der anderen Seite des Ortsschildes! 😉

Ben

Sestina
Guest

Ein traumhaftes Rezept. Geschmacksexplosion pur