Linsensalat

#fitfood:Linsensalat mit Granatapfelkernen und Honigkäse

So, jetzt zeigen wir euch mal ein Gericht, das uns seit Beginn des Pfunde purzeln lassens begleitet, leckerer Linsensalat. Linsen sind eine super Eiweißquelle, da sie zu 24 Prozent aus hochwertigem Proteinen bestehen und komplexe Kohlehydrate enthalten. Das sind die guten Kohlehydrate, da sie lange sättigen und keinen raschen Anstieg des Blutzuckerspiegels zur Folge haben. Eiweiß und komplexe Kohlehydrate sind also die perfekte Kombination, da diese Gerichte lange sättigen und den Muskelaufbau unterstützen. Falls ihr mehr über Kohlehydrate wissen wollt, schaut einfach mal hier.

Wir haben oft Linsensalat gegessen, wenn wir z.B vor dem Sport Kraft brauchten oder auf der Arbeit als Snack für zwischendurch. An manchen Tagen versuchen wir auch auf Kohlehydrate zu verzichten, aber zwischendurch braucht man einfach Power und da sind komplexe Kohlhydrate einfach Gold wert.
Sie sind außerdem in vielen Gemüsesorten und Vollkornprodukten enthalten. Solltet ihr also mal Energie brauchen, greift zu.LinsensalatWas is(s)t eigentlich euer größtes Problem beim Abnehmen bzw. auf was fällt es euch am schwersten zu verzichten? Mein größtes Problem ist, das Brot wegzulassen. Ich liebe Brot zum Frühstück und z.B Vollkornbrot wäre gar nicht so schlimm, aber die Fleischwurst, die ich drauf legen würde, hilft nicht gerade beim Abnehmen ;). Aber so freue ich mich umso mehr auf das Wochenende, weil ich da natürlich immer Brot esse. Wieso weshalb warum, könnt ihr hier nachlesen. Nach dem Brot kommt definitiv die Schokolade, da ich da einfach kein Maß kenne und locker 2-3 Tafeln essen könnte, wenn es gesund wäre. OH, gute Idee, ich brauche noch RitterSport Vollnuss :D.
Bei Jana sind es eher die Weingummis und nicht die Schokolade. Außerdem würde sie am liebsten jeden Tag Kartoffeln essen, was auch nicht so hilfreich ist, wenn man abnehmen will. Kartoffeln an sich sind gar nicht so schlimm, da sie zu 80% aus Wasser zu bestehen, aber wer isst Kartoffeln schon pur? Meist werden sie zu Püree, Bratkartoffeln oder mit Soße gegessen und das wiederum hat ordentlich Kalorien.
Habt ihr noch Tipps, um die Kilos purzeln zu lassen oder habt ihr Fragen? Falls ja, nutz einfach die Kommentarfunktion.Linsensalat

Das braucht ihr für den Linsensalat:

Zutaten

  • 200g Linsen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Granatapfel
  • 100g Honigziegenkäse
  • 1 Möhre
  • 1-2EL Balsamico
  • Salz

 

So bereitet ihr den Linsensalat zu:

 

  1. Die Linsen für in Salzwasser bissfest kochen. Achtet darauf, dass sie nicht verkochen, das passiert schnell. Während die Linsen köcheln, könnt ihr 2 Frühlingszwiebeln, 1 Zehe Knoblauch und eine Möhre ganz fein schneiden, die Kerne aus dem Granatapfel holen und alles zur Seite stellen. 
  2. Möhre, Frühlingszwiebel und Knoblauch mit etwas Öl bei mittlerer Hitze anschwitzen. Anschließend die Linsen dazu geben und ordentlich durchschwenken, salzen und Balsamico dazugeben. Nun die Linsen auf die Teller verteilen, etwas Käse drüber streuen und die Kerne vom Granatapfel drüber geben. Zum Schluss noch etwas Honig und etwas Balsamico oben drüber geben und servieren.

 

Hinterlasse einen Kommentar

4 Comments on "#fitfood:Linsensalat mit Granatapfelkernen und Honigkäse"

Notify of
avatar
Sort by:   newest | oldest | most voted
Krissi
Guest

Ich bin immer auf der Suche nach neuen Salat Ideen! Dein Salat klingt fantastisch 🙂 Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.

cookingCatrin
Guest

Dieses Salatrezept schaut super aus! Wir machen auch öfter Linsensalate, den letzten mit Kren & Gemüse – dieser klingt super mit den Granatapfelkernen.

Lasse dir liebe Grüße da,

Catrin

wpDiscuz