Rotkäppchen

Anzeige: Mandarinen-Rotkäppchen-Muffins

Mal ganz unter uns, wer mag nicht Abends mit seinen besten Freunden auf dem Balkon oder im Garten sitzen im Frühling oder Sommer und ein leckeres Glas Sekt trinken?

Also wir gehören auf jeden Fall zu den Leuten, die das super gerne machen. Zwar gehen unsere Geschmäcker da auseinander, aber irgendwie kann man sich immer einigen. Letztes Jahr haben unsere besten Freunde geheiratet und wir saßen oft abends draußen auf ihrer Terrasse haben geplant, geredet und ein Gläschen Sekt getrunken. Ok, viel Planung fand auch ohne die Beiden statt, aber die gemeinsamen Abende haben uns doch ganz schön zusammengeschweißt.

Tatsächlich trinken wir meistens Rotkäppchen, denn meine beste Freundin mag am Liebsten den Milden, der mir auf jeden Fall zu süß ist, den Jungs aber auch schmeckt und ich liebe den Rubin Halbtrocken. Das ist mal was ganz anderes und nicht so süß, dafür aber trotzdem fruchtig.

Deswegen finden wir die Aktion #vonherzen von Rotkäppchen wirklich schön. Wir dachten, wir nutzen die Aktion #vonherzen, um mal ein wenig aus dem Nähkästchen zu plaudern. Mit Rotkäppchen verbinden wir unsere besten Freunde, die Hochzeitsvorbereitungen und ich (Jana) vor allem Mädelsabende. Wie sieht es bei euch aus, was verbindet ihr damit?

Rotkäppchen

Als ich meiner Oma mal eine Flasche Rotkäppchen mitgebracht habe, meinte sie, den hat sie noch nie probiert, das sei doch „Oma-Sekt“ 😀 von meiner Oma, welch Ironie. Woher auch immer dieses Gerücht kommt, der Sekt ist super lecker. Außerdem ist er sogar echt günstig, wenn er im Angebot ist. Meiner Oma hat es, wie mir auch, der Rubin Halbtrocken angetan.

Rotkäppchen

Rotkäppchen wurde 1856 von Kloss & Förster gegründet. Ein Jahr später gab es dann aber schon den ersten Sekt und somit war der Grundstein gelegt. Seit 1894 heißt Rotkäppchen dann Rotkäppchen und das hat nichts mit dem Märchen zu tun, sondern liegt an der roten Kappe auf der Sektflasche. Danach gab es ein Auf und Ab durch Inflation und wieder neue Ideen bezüglich Sektsorten und Mischungen wie den Moccasekt, der entstand, weil man Kaffee mit Sekt runterkühlte (klingt eigenartig aber irgendwie auch verführerisch 😉 )

Was es noch gibt, könnt hier hier sehen.

Die #vonherzen Aktion eignet sich nicht nur, um seinen Freunden zwischendurch mal eine Freude zu machen, wie wäre es denn mit einer selbstgestalteten Rotkäppchen Flasche und ein paar leckeren Muffins für die Familie zu Ostern? oder die Freunde natürlich. Wenn ihr jetzt die Flaschen besorgt, das Etikett gestaltet und die Belege hochladen, dann sollten die 2-3 Wochen, die die Etiketten brauchen noch locker genug Zeit sein, um der Familie Ostern eine Freude zu machen 🙂

Rotkäppchen

Bevor ihr das Rezept bekommt, lasse ich euch noch ein paar Tipps da: Die Butter sollte möglichst weich sein, der Rotkäppchen frisch, die Mandarinen nicht allzu sauer und dann dürfte das kein Thema sein.

UND: nehmt auf keinen Fall mehr Backpulver. Mein erster Versuch ähnelte mehr einem häufen übergelaufener Vulkane, als etwas essbarem. Deswegen nur 1 TL Backpulver.

Was ihr für ca 12-18 Mandarinen-Rotkäppchen-Muffins braucht:

Ingredients

  • 1-2 Mandarinen
  • 300g Mehl
  • 200g Zucker
  • 100g Butter
  • 1 Ei
  • 1TL Backpulver
  • 1p Vanillezucker
  • 200ml Rotkäppchen Halbtrocken
  • 100 g Joghurt
  • 1/2 TL Vanillepaste oder eine halbe Vanilleschote

Wie ihr die Mandarinen-Rotkäppchen-Muffins zubereitet:

Directions

  1. Die Zubereitung ist eigentlich recht einfach. Mischt erst die trockenen Zutaten in einer Schüssel und die anderen in einer anderen und dann am Ende alles zusammen 🙂
  2. Den Backofen auf 180°C vorheizen und dann die Muffins reinschieben. Die Zeitangabe richtet sich danach, wie hoch ihr die Förmchen füllt und wie gut euer Backofen ist. Wie immer empfehlen wir den Stäbchen-test, das ist einfach die allerbeste Methode.

Rotkäppchen

Hinterlasse einen Kommentar

Be the First to Comment!

Notify of
avatar
wpDiscuz