Omelett

Frühstückszeit: Omelett aka Powerfrühstück

Habt ihr zufällig einen Baumstammweitwurf-Wettbewerb oder habt ihr vor ein Auto zu ziehen? Falls ja habe ich heute genau das richtige Essen, um euch darauf vorzubereiten :). Ein richtiges Powerfrühstück, das aber trotzdem kaum Kalorien hat 😉
Mann kann es genauso gut auch als Mittagessen oder als Abendessen nutzen, aber ich stell es als Powerfrühstück vor.
Es handelt sich um ein leckeres gefülltes Omelett mit Tomatensoße. Alleine schon die Farben machen einen an oder ?;) Die Inspiration hierfür hat mal wieder ein Jamie-Oliver Buch geliefert:) Das Rezept ist aber abgewandelt aus dem „Save with Jamie“ Buch.
Verzeiht mir das kurze Vorwort, aber ich fühle mich grade, als wäre ich von einer Dampfwalze überfahren worden und anschließend durch einen Fleischwolf gedreht wurde. Deshalb verschwinde ich jetzt auf die Couch und lasse euch mit dem Rezept alleine 🙂IMG_4596

Was ihr für ca 4 Portionen Omelett braucht:

Ingredients

  •  350g Weißkohl
  •  8 Eier
  • 1 Möhre
  • 1 Zehe Knoblauch
  •  1 Schuss Essig
  •  1 Chili
  •  Koriander wer mag
  • 1 kleine Dose passierte Tomaten
  • 1 Zwiebel
  •  1/2 Zitrone
  •  Salz

Wie ihr das Omelett zubereitet:

1. Den Weißkohl in feine Streifen schneiden und in eine Schüssel geben. Dazu werft ihr den kleingeschnittenen Knoblauch, die in streifen geschnittene Zwiebel, einen Schuss Essig, die Chili, Salz und den Abrieb einer halben Zitrone sowie den Saft einer halben Zitrone. Die Möhre könnt ihr einfach komplett mit dem Kartoffelschäler schälen und die daraus entstehenden Streifen auch mit in die Schüssel werfen.

2. Jetzt knetet ihr den ganzen Schlüsselinhalt 5 Minuten lang durch. Richtig quetschen, damit der Kohl seine Struktur verliert und weicher wird. Solltet ihr den Inhalt nicht durchkneten, wäre der Kohl zu hart zum Essen. Nach der Massage könnt ihr den wohl noch abschmecken.

3.Schlagt die 8 Eier mit einem Schneebesen in eine Schüssel und gebt einen kleinen Schuss Leitungswasser dazu sowie etwas Salz und Pfeffer. Stellt die Pfanne auf mittlere Hitze und gebt etwas Öl hinein. Sobald die Pfanne heiß genug ist, gebt ihr soviel Ei hinein, dass der Boden grade bedeckt ist.

4. Während die Eimischung in der Pfanne warm wird, könnt ihr die passierten Tomaten in eine Schüssel geben. Gebt etwas Salz, Zucker und Kräuter deiner Wahl hinzu und stellt sie zur Seite.

5. Sobad das Omelett fertig ist, gebt ihr etwas vom Kraut mit in die Pfanne sowie etwas von der Tomatensoße und lasst alles nochmal 2 Minuten in der Pfanne damit es warm wir. Danach müsst ihr nur noch alles rausholen und falten. Fertig ist euer Powerfrühstück 🙂IMG_4618

Ich hoffe, ihr probiert es mal aus,

Lars

Hinterlasse einen Kommentar

Be the First to Comment!

avatar
  Subscribe  
Notify of