Steaksandwich-rotweinzwiebeln-schmorzwiebeln

Steaksandwich in zwei super leckeren Versionen

Endlich haben wir es geschafft, wir haben Fotos von unseren Steaksandwiches, die uns auch gefallen. Bisher haben die Sandwiches zwar immer super geschmeckt, aber sahen auf den Bildern aus, als wären sie schon mal gegessen worden. Unter Anderem ist sicher unser neuer Lichtreflektor dran schuld. So ein rundes riesen Teil das alles Licht auf den Teller reflektiert. Einerseits echt klasse, Andererseits echt lebensgefährlich. Zumindest wenn man das Teil ein- bzw. auspackt. Das steht so unter Spannung, dass es dir, wenn du Pech hast, so wie die Jana, voll vor die Birne klatscht :D:D War schon lustig…..also für mich.
So jetzt aber mal zum Steaksandwich. Wir haben 2 Varianten für euch.
Team Jana: Flanksteak, Rotweinzwiebeln und Salat
Team Lars: Flanksteak,Frischkäse-Kräuter-Aufstrich und Schmorzwiebeln-Champignon-Cheddar-Mischung

Beide Versionen sind wirklich super lecker aber welche Version ich favorisiere ist ja wohl klar, oder?
Welche Version favorisiert ihr? steaksandwich-cheddar-röstzwiebeln-foodblog

steaksandwich-foodblog-tellerabgeleckt-rotweinzwiebelnDas braucht ihr für euer Steaksandwich:

Team Jana 15-20cm Sandwich

  • 100g Steak (Wir haben Flanksteak genommen)
  • 2 Zwiebeln
  • Salat
  • 200ml Rotwein
  • 1 EL Zucker
  • 3EL Balsamico
  • 3 Zweige Thymian
  • 1/2 Zitrone
  • Salz/Pfeffer/Olivenöl

Team Lars 15-20cm Sandwich

  • 100g Steak (Wir haben Flanksteak genommen)
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Champignons
  • 100g Cheddar
  • 2 EL Frischkäse
  • etwas Salat
  • 1 El Joghurt
  • 2-3 Zweige Thymian
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Salz/Pfeffer/Olivenöl

steaksandwich-rotweinzwiebeln-flanksteak-foodblog

steaksandwich-cheddar-cheese-röstzwiebeln-foodblogSo bereitet ihr euer Steaksandwich zu:

Team Jana

  1. Schneidet die Zwiebeln in halbe Ringe und bratet sie im Topf an, bis sie glasig sind. Gebt anschließend den Zucker, den Rotwein, den Balsamico, etwas Salz und den Thymian dazu. Lasst die Mischung nun bei mittlerer Hitze einkochen, bis eine marmeladen-artige Konsistenz entsteht. Sollte die Mischung nicht andicken, müsst ihr noch etwas Zucker oder Balsamico dazu geben.
  2. Gebt das Fleisch in eine wirklich sehr heiße Pfanne und lasst es etwa 40-60 Sekunden pro Seite in der Pfanne braten. Genaue Angaben sind hier aber schwer, also macht in jedem Fall einen Drucktest.
  3. Holt das Steak aus der Pfanne un lasst es 23 Minuten ruhen. In der Zeit könnt ihr das Brot mit den Rotweinzwiebeln belegen und den Salat mit etwas Olivenöl und Zitrone anmachen, um ihn dann auf die andere Brothälfte zu legen.
  4. Schneidet das Steak nun in Streifen, würzt es mit Salz und Pfeffer und gebt es auf das Sandwich.

Team Lars

  1. Gebt den Frischkäse, den Joghurt, die kleingeschnittene Frühlingszwiebel, den kleingeschnittenen Knoblauch, Salz und die Thymianblätter in eine Schüssel und vermischt alles mit dem Schneebesen.
  2. Schneidet nun die Zwiebeln in halbe Ringe und die Champignons in Viertel. Gebt alles mit einem Stück Butter in die Pfanne und bratet alles bei hoher Hitze schön braun. Stellt die Pfanne zu Seite, und gebt den Cheddar dazu.
  3. Gebt das Fleisch in eine wirklich sehr heiße Pfanne und lasst es etwa 40-60 Sekunden pro Seite in der Pfanne. Genau Angaben sind hier aber schwer also macht in jedem Fall einen Drucktest.
  4. Nun bestreicht die eine Seite vom Brot mit dem Frischkäse und gebt die Zwiebelmischung darauf. Nachdem das Steak 5 Minuten geruht hat, könnt ihr es in Streifen schneiden, würzen und aufs Sandwich geben.

Die Angaben für das Steak variieren nach Geschmack. Wir haben Medium rare genommen, so essen wir es am Liebsten aber der ein oder andere von euch wird es sicher lieber etwas länger braten. Dafür dann ja der Drucktest 😉

Wir könnten jeden Tag dieses wundervolle Essen essen, und hoffen, ihr probiert es mal aus und lasst uns wissen, wie es euch gefällt und vor allem, welchem Team ihr angehört 😉

Lars

2 leckere Stecksandwiches vom Flanksteak

Hinterlasse einen Kommentar

2 Comments on "Steaksandwich in zwei super leckeren Versionen"

Notify of
avatar
Sort by:   newest | oldest | most voted
Benni
Guest

Hi ihr Lieben,

da weiß man ja gar nicht, was man lieber probieren möchte. Die sehen beide wirklich lecker aus!

Macht weiter so.

Liebe Grüße

wpDiscuz