tacchino-piccante-vapiano

Tacchino Piccante à la Vapiano für zu Hause

Leider leider sind die Semesterferien nun zu Ende und die Uni hat mich wieder, aber dafür hab ich ein Rezept für Tacchino Piccante wie von Vapiano.
Logischerweise habe ich nun weniger Zeit zum Kochen, also hilft nur Eins …..schnelle Gerichte. Ich liebe es, lange in der Küche zu stehen und habe auch keine Probleme damit, stundenlang auf ein gutes Schmorgericht zu warten oder viele kleine Gerichte über den ganzen Tag verteilt zuzubereiten. Während der Uni ist das aber natürlich schwer, deshalb essen wir oft Nudelgerichte oder schnelle Pfannengerichte. Das Angebot in der Mensa ist zwar auch ok aber erstens schmeckt es oft gleich und zweitens koche ich viel zu gerne, um es sein zu lassen. Teilweise beruhigt es auch und man hat den ganzen Tag etwas, auf das man sich freut. (Vorausgesetzt man weiß schon was man kocht)


Ich habe dieses mal Nudeln mit Orangensoße, Pak-Choi, Chili und Asia-Soße gemacht.
Solltet ihr schon mal im Vapiano gewesen sein, dürfte euch die Variation unter dem Namen „Tacchino Piccante“ bekannt sein. Ich habe allerdings das Fleisch weggelassen.
Ich bin kein großer Fan vom Vapiano, weil erstens jeder Laden gleich aussieht und zweitens weil ich immer eine wahnsinnige Kantinenatmosphäre verspüre, wenn ich da bin. Ich bin aber generell kein großer Fan von Ketten. Scheint aber so, als würde es vielen Anderen gefallen, da die Läden immer rappelvoll sind, aber so hat halt jeder seinen eigenen Geschmack.
Ich koche mir die Rezepte lieber zu Hause nach und überlasse die Plätze den Leuten, denen das Vapiano gefällt 😉Tacchino-Piccante-vapiano

Das braucht ihr für Tacchino Piccante :

Ingredients

  • Nudeln nach Wahl
  • 3 EL Süß-Saure Asia Soße
  • 3 kleine Pak Choi
  • 1 Orange
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Chili nach Bedarf
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1/2 Paprika
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • etwas Öl

So bereitet ihr Tacchino Piccante zu :

1. Wasser in einem Topf füllen, ordentlich salzen und dann zum kochen bringen. Während das Wasser warm wird, könnt ihr schon mal den Ingwer, den Knoblauch und die Frühlingszwiebeln klein schneiden. Nun dürfte das Wasser kochen und ihr könnt die Nudeln rein werfen.

2. Während die Nudeln kochen, stellt ihr eine Pfanne auf den Herd, gebt etwas Öl hinein und stellt die Platte auf mittlere Hitze. Sobald die Pfanne warm ist, könnt ihr Ingwer, Knoblauch, Chili nach Bedarf und Frühlingszwiebeln in die Pfanne werfen. Während das nun brutzelt könnt ihr die Paprika und den Pak Choi schneiden. Beim Pak Choi könnt ihr die Stängel auch verwenden allerdings würde ich diese dann 2 Minuten mit ins Nudelwasser werfen.

3. Von der Orange könnt ihr etwas Schale abreiben, sie danach in der Mitte durchschneiden und den Saft einer halben Orange in die Pfanne geben. Dazu gebt ihr noch etwa 6 El vom Nudelwasser und lasst es beim schwacher Hitze köcheln. Aus der anderen Hälfte der Orangen könnt ihr Orangenfilets schneiden die ihr jetzt mit in die Pfanne geben könnt genauso wie die Paprika.

4. Die Nudeln sollten nun fertig sein und können abgeschüttet werden. Ein kleines Glas vom Wasser könnt ihr abfangen der Rest kann weg. Kippt die Nudeln jetzt in die Pfanne und gebt 3 El Süß-Saure Asia Soße, ein kleines Glas Wasser, den Pak Choi und den Abrieb der Orange hinzu. Schwenkt nun alles gut durch und fertig ist das Essen. Lasst die Nudeln nicht zu lang auf der Platte da der Pak Choi sonst zu sehr zusammenfällt und das wäre schade.

Ich hoffe Euch gefällt das Gericht und Ihr kocht es mal nach,

Larstacchino piccante-vapiano

Tacchino Piccante wie beim Vapiano

Hinterlasse einen Kommentar

Be the First to Comment!

Notify of
avatar
wpDiscuz