Vanillepudding mit warmen Erdbeeren und Rhabarber

Vanille ist einfach die Königin unter den Gewürzen, oder? Bei uns kommt die köstliche Schote fast in jeden Nachtisch und manchmal sogar in ein herzhaftes Essen. Vanille passt nämlich perfekt zu Spargel oder Möhren aus der Pfanne. Aber wir bleiben heute beim Nachtisch, es gibt nämliche Vanillepudding. Mal wieder super einfach aber auch super lecker. Die Zubereitung dauert keine 20 Minuten und teuer sind die Zutaten auch nicht. Gibt es noch eine Ausrede, den Pudding nicht selber zu machen ? 😉
Da der Pudding allein ziemlich einsam wäre, werfen wir noch ein paar Erdbeeren und ein wenig Rhabarber dazu. Viel mehr braucht es schon garnicht für einen leckeren Nachtisch.

Wir können euch übrigens nur empfehlen, die Erdbeeren und den Rhabarber auf dem Markt zu kaufen. Es wird zwar ständig behauptet, dass es so teuer wäre, auf dem Markt einzukaufen aber das Gemüse und Obst der Saison ist nirgends so günstig wie auf dem Markt. Kleines Geheimnis von uns für unseren lieben Leser 🙂

Was ihr für Vanillepudding braucht:

Ingredients

  • 1 Vanilleschote
  • 480ml Milch
  • 55g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 El Mehl
  • 1 El Stärke
  • 3 Teile Erdbeeren
  • 1 Teil Rhabarber
  • 1 Tl Zucker
  • 1 El Wasser

Wie ihr den Vanillepudding mit Früchten macht:

  1. Vanilleschote auskratzen und Mark zur Seite legen. Die Schote mit Zucker und Milch in einen Topf geben und langsam erhitzen (Nicht kochen). Währenddessen Eier, Stärke und Mehl in eine Schüssel geben um es miteinander zu vermengen.
  2. Jetzt etwas von der Milch zu der Mehlmischung geben und verrühren. Gebt immer wieder etwas Milch in die Mehlmischung, bis sie lauwarm ist und rührt fleißig weiter.
  3. Sobald die Mehlmischung lauwarm ist, gebt ihr die Mehlmischung in die restliche Milch dazu und lasst alles leicht köcheln und jetzt kommt auch das Mark der Vanilleschote dazu. Dabei müsst ihr immer weiter rühren, weil der Pudding sonst anbrennt. Rührt jetzt einfach weiter, bis der Pudding so dick wird, wie ihr ihn haben wolltet. Beachtet aber, dass der Pudding im Kühlschrank noch andickt. Nehmt den Pudding runter und deckt den Pudding mit Frischhaltefolie ab. Die Folie muss direkt auf dem Pudding liegen und nicht auf der Schüssel. Stellt den Pudding in den Kühlschrank, bis er abgekühlt ist. Oder nascht schonmal ein kleines bisschen, das würde Jana nämlich machen 😉
  4. Sobald der Pudding kalt genug ist, viertelt ihr die Erdbeeren und schneidet den Rhabarber in Scheiben. Gebt beides in eine heiße Pfanne, schüttet den Zucker sowie das Wasser dazu und lasst alles für 1 Minute in der Pfanne, um es dann über den kalten Pudding zu geben.

 

Hinterlasse einen Kommentar

2 Comments on "Vanillepudding mit warmen Erdbeeren und Rhabarber"

avatar
  Subscribe  
newest oldest most voted
Notify of
Martha
Guest

Ein schöner Klassiker. Allerdings würde ich das Wasser beim Rhabarber und den Erdbeeren weglassen und diese geschält und in Stücken mit dem Zucker vor dem Zubereiten Saft ziehen lassen. In der Zwischenzeit kann man ja den Pudding kochen.
Grüße
Martha