Wassermelonen-Limo Sorbet

Eigentlich gibts am Wochenende ja immer unsere Frühstückszeit posts., aber dafür ist es heute ja wohl wirklich viel zu warm. Wir haben beide bei so einem Wetter so gut wie gar keinen Hunger und dachten, vielleicht geht es euch ja genauso? Also gibts heute mal eine Erfrischung statt einem Frühstück.

Like ice in the sunshine 🙂 wenn das nicht mal ein tolles Motto für den heutigen Tag und Beitrag ist 😛 Man kann es zwar nicht sofort essen und es braucht ein wenig Vorbereitung aber ich kann euch sagen: es lohnt sich. Eine Eismaschine solltet ihr dafür aber schon haben, wobei es sicher auch eine Möglichkeit gibt, das anders zuzubereiten aber ich liebe unsere Eismaschine. Das geht so schnell und nebenbei quasi, das ist einfach perfekt 🙂

Ich muss zugeben, dass Rezept ist aus einem Buch: Das beste Eis der Welt 🙂 ich würde sagen, es hält auch sein Verbrechen, von 3 „nachgekochten“ Eissorten waren alle 3 einfach genial. Hier kommt nun also das Wassermelonen-Limo-Sorbet
P.S. man kann es super mit etwas Vodka verfeinern, wenn keine Kinder mitessen 😛

Was ihr für das Wassermelonen-Limo-Sorbet braucht : 

Ingredients

  • 1 mittlere Wassermelone
  • 100 ml frisch gepresster Zitronensaft (oder Limetten)
  • 100 g Zucker
  • 50 ml Glucosesirup (ganz schnell selbstgemacht oder gekauft)

Utensilien: Messer, Brettchen, Mixer, Eismaschine, Schüssel, Topf, Gefrierbeutel (wiederverschließbar)

Zubereitung:

  1. Melone kleinschneiden, von Kernen befreien und pürieren, bis man ca 350 ml hat. Aus dem rest kann man einen Smoothie machen oder mit Joghurt mischen oder weiß der Geier, da gibts ja hunderte Möglichkeiten. Eine große Schüssel mit Wasser und Eiswürfeln füllen.
  2. Zitronensaft, Zucker und Glucosesirup in einem kleinen Topf aufkochen bis der Zucker aufgelöst ist.
  3. Den Sirup unter das Püree schlagen, in einen wiederverschließbaren Gefrierbeutel füllen und ins Eisbad legen für ca 30 Minuten.
  4. Die Masse in die Eismaschine geben und laufen lassen, bis es eine cremige Konsistenz hat, dann in eine Aufbewahrungsbox füllen und noch eine Weile in das Eisfach legen, damit das Eis fest wird.

Dann müsst ihr es nur noch genießen 🙂 Ich hoffe, ihr macht es auch mal nach und es schmeckt euch genauso gut wie mir 🙂IMG_5137

Hinterlasse einen Kommentar

Be the First to Comment!

avatar
  Subscribe  
Notify of