[Werbung] California meets Balconia

Ein Wein-Beitrag, ich werde verrückt. Ich liebe ja Wein, wie wohl alle, die mich kennen, bestätigen können und da ist es natürlich besonders schön, einen ganzen Beitrag nur über Wein, grillen und einen tollen Abend mit Freunden zu schreiben. Die Weine, um die es hier geht sind aus Kalifornien, daher California meets Balconia und da ich recht Amerika-affin bin, passt das ja gut.

Nachdem wir unser Grillen mit Freunden gefühlte 10 mal absagen und verschieben mussten, haben wir es endlich geschafft. Irgendwas kam immer dazwischen: Entweder das schlechte Wetter und davon hat Gelsenkirchen ganz schön viel zu bieten. Oder aber unsere Freunde haben mal wieder Sondereinsätze bekommen und das heißt dann doch nicht frei. So ein Leben mit Polizisten-Freunden ist schon nicht leicht 😀 Aber an dem Montag vor meinem Geburtstag haben wir es endlich geschafft, das Wetter war super, alle hatten Zeit und Lust auf einen tollen Grillabend mit dazugehörigem Wein.wein-cocktail-weincocktail-foodblog

Und mal ganz ehrlich, was gibt es schöneres, als mit den besten Freunden zusammen zu grillen, Duell um die Geld zu spielen und dabei leckeren Wein zu trinken? Meistens bin ich ja die Einzige, die Wein trinkt, aber diesmal war für alle was dabei :). Die Weine waren alle von Gallo Family Vineyard, aber eben sehr unterschiedlich. Wenn ihr mehr erfahren wollt, dann schaut doch einfach mal hier.

Wir hatten einen Moscato, einen sehr süßen Weißwein, den der Lars allerdings sehr gerne mag, daher musste es natürlich dieser sein. Ein Rosé durfte natürlich auch nicht fehlen und da meine Freunde allgemein eher auf lieblich bis süß stehen, gab es den White Zinfandel. Ich persönlich bin nicht so ein sehr großer Fan davon aber Geschmäcker sind verschieden und somit war auch dieser sehr beliebt. Ich mag da den Grenache lieber, die Schwiegermama in Spee übrigens auch. Da auch für mich was dabei sein sollte, gab es einen Merlot, ganz klassisch aber immer wieder gut:) Und zu guter Letzt möchte ich euch noch einen neuen Wein aus der Gallo Familie vorstellen: Summer Red. Ein „fruchtiger“ Rotwein, den man am Besten gekühlt trinken sollte, da er wirklich sehr süß ist. Gallo-weine-grillabend

Eigentlich bin ich ja kein Freund von süß, ich mag lieber trockene, schwere Weine (Philosophenweine, wenn man so mag, habe ich auf einem Foodbloggercamp gelernt 😉 ) aber irgendwie hat der Summer Red was. Gekühlte Getränke sind eh klasse, grade im Sommer (wenn hier mal Sommer wäre). Ganz pur war er mir aber doch eine Spur zu süß und so haben wir beschlossen, dass er sich perfekt für einen Cocktail eignet. Leichte Cocktails ohne groß Schnaps sind im Sommer immer angenehm. Mit Weincocktails kann man ja eh kaum was falsch machen.

Wir haben also erst gegessen und dazu dann ein Gläschen Wein getrunken. Das passt zum Grillen besser, als manch einer vermuten mag ;). Dann gab es Cocktails und Duell um die Geld. Kennt das einer von euch? Ist eigentlich von Circus Halligalli und quasi Poker nur mit Fragen, die mit Zahlen beantwortet werden anstatt Karten. Nach und Nach gibt es Tipps und wer am Ende der (wir hatten 16) Fragen am meisten Chips hat, hat gewonnen. Super Spiel, Lars hat den Moderator gemacht und wir anderen 4 haben gezockt :D. Für so einen lockeren Abend ist ein Cocktail einfach genial. Wir wollen euch aber nicht zu lange auf die Folter spannen, also kommt hier der Weincocktailgallo-wein-foodblog

 

Was ihr für einen Cocktail mit Wein braucht:

  • 2 Pinnchen Melonen-Pfirsich-Püree
  • 3 Pinnchen Summer Red
  • Eiswürfel
  • Pfirsich-Scheiben
  • Prosecco zum Auffüllen

Wie ihr den Cocktail mit Wein zubereitet:

  1. Meistens macht man ja nicht nur einen einzelnen Cocktail, sondern eher etwas mehr. Ich habe also eine halbe kleinere Melone genommen und 2 Pfirsiche und das Ganze püriert. Davon habe ich dann jeweils 2 Pinnchen pro Cocktail genommen.
  2. Zuerst das Melonenpüree sieben und dann in das Glas geben, danach den Wein und die Eiswürfel. Und ganz zum Schluss den Prosecco. Wenn man den Cocktail dann serviert ohne ihn umzurühren, hat man einen wunderschönen Farbverlauf.

Also wir können euch nur empfehlen, den Wein mal auszuprobieren, selbst die Nicht-Weintrinker unter euch werden den mit Sicherheit mögen. Und für die nicht so süßen unter euch ist der Cocktail dann bestimmt was, so hat jeder was von diesem Wein 😉

Wir bedanken uns recht herzlich bei Gallo Family Vineyards für den leckeren Wein. Auch, wenn die Auswahl schwer fiel, waren alle zufrieden und der Wein hat unseren Grillabend super abgerundet und wir konnten ihn sehr genießen.

Falls ihr in Deutschland noch ein paar Tage Sommer erwischt, probiert den Cocktail oder den Wein doch mal aus 🙂

Viel Spaß dabei, eure Weinliebhaberin Jana 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Be the First to Comment!

Notify of
avatar
wpDiscuz