Süße Eulenkekse – Weihnachtsbäckerei

Von tellerabgeleckt
0 Kommentare
Süße Eulenkekse – Weihnachtsbäckerei

Es wird höchste Zeit die Kekssaison zu eröffnen, oder? Wir haben immerhin schon fast Ende November und wir hören die Keksdosen schon aus den Schränken rufen “Gib meinem Leben einen Sinn! Befüll mich mit Keksen, bis kaum noch ein Deckel draufpasst.” Ihr kennt das sicher, oder? Bitte sagt ja, sonst wäre ich der einzige der die Stimmen hört.

Das Erste und hoffentlich nicht Letzte Rezept liefern wir euch für unsere Eulenkekse. Nicht gerade die typischen Kekse, aber sie sind einfach super lustig anzusehen, schmecken gut und sind spaßig zuzubereiten. Wir haben zwar keine Kinder, können uns aber gut vorstellen, dass es Kindern ziemlich Spaß machen könnte, diese Kekse zu backen. Gerade wenn die Augen mal auf halb 8 hängen oder die Nase schief sitzt, gibt es auf jeden Fall was zu lachen…zumindest war es bei uns so.

Die “Flügel” könnt ihr übrigens nach belieben würzen und habt so die Möglichkeit die Kekse unterschiedlich schmecken zu lassen. Wir haben sie schon mit Kakao-Zimt, Kakao-Spekulatius oder Kakao-Lebkuchen bepinselt, also probiert ruhig ein wenig aus. Da die Zubereitung nur mit einem Rezept etwas kompliziert werden könnte, haben wir eine kleine Schritt für Schritt Anleitung für euch fotografiert, die es euch hoffentlich einfacher macht, die Kekse zuzubereiten.  Viel Spaß beim backen und guten Hunger 🙂

Süße Eulenkekse – Weihnachtsbäckerei

Eulenkekse

Es wird höchste Zeit die Kekssaison zu eröffnen, oder? Wir haben immerhin schon fast Ende November und wir hören die Keksdosen schon aus den Schränken rufen “Gib meinem Leben einen Sinn! Befüll mich mit Keksen, bis kaum noch ein Deckel… Allgemein Süße Eulenkekse – Weihnachtsbäckerei European Print This
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Rating: 5.0/5
( 1 voted )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen

  • 250g Butter
  • 250g Zucker
  • 400g Mehl
  • 1 Ei
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Packung Schokodrops (Für die Augen)
  • 1 Packung ganze Mandeln (Für die Nase)
  • 1 Packung Mandelstifte (Für die Füße)
  • 1 EL Backkako
  • Gewürze wie z.B Spekulatius-, Zimt- oder Lebkuchengewürz

Zubereitung

  1. Schlagt zuerst Butter und Zucker schaumig und gebt dann das Ei dazu, rührt so lange, bis ihr einen glatten Teig habt und gebt dann Mehl, Vanillezucker und Salz dazu.
  2. Ihr könnt das Ganze mit der Maschine machen, aber am Ende müsst ihr so oder so mit den Händen nacharbeiten. Sobald ihr einen nicht zu klebrigen und elastischen Keksteig habt, könnt ihr ihn für ca. 1 Stunde kaltstellen 🙂
  3. Heizt den Backofen auf 175 Grad Umluft vor. Rollt den Teig anschließend auf der Arbeitsplatte aus, bis er eine Dicke von etwa 3-4 mm hat. Stecht anschließend Kreise aus und drückt rechts sowie links Flügelkonturen ein. (Wir haben einen Anrichtering aus Metal genommen. Ein Glas geht aber sicher auch)
  4. Legt die Kreise nun auf ein Backblech das mit Backpapier ausgelegt ist und formt aus den Teigresten ein paar Kügelchen für die Augen. Nehmt nun ein Messer und ritzt die Flügel kreuzförmig ein. Setzt die Teigkugeln als Augen auf die Eulen und drückt jeweils einen Schokodrop in die Teigkugel. Setzt nun eine ganze Mandel als Nase zwischen die Augen und bepinselt die Flügel mit etwas Kakaopulver und gegebenenfalls etwas Gewürz. Nun nur noch die Mandelstifte als Füße einsetzen und ab in den Ofen mit den Eulen. Die Kekse brauchen etwa 15-20 Minuten.

0 Kommentare
0

Das könnte dir auch gefallen

Schreib einen Kommentar

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy