*Werbung* Frosé aus dem Vitamix

Manche von euch haben es bestimmt schon mitbekommen:

a) Wir haben einen Vitamix (und liiiiiiieben ihn)

b) Ich liebe Wein. Lars nur, wenn er nach Limo schmeckt. Moscatel, Gewürztraminer und solche „Weine“.

Jetzt war nach der Spargelsuppe die Frage, wofür benutzten wir den Vitamix, was ein normaler Mixer nicht schafft? Smoothies sind zugegebenermaßen sehr geil aus dem Vitamix. Man hat mehrere Möglichkeiten, den herzustellen. Man hat eine Smoothie-Funktion für Faule, die selber die Geschwindigkeit einstellt und ändert, bis man einen wirklich leckeren cremigen Smoothie hat. Ich bevorzuge die andere Methode, in der ich das selber bestimme. Aber praktisch ist das Ganze schon. Smoothies finden wir aber irgendwie zu langweilig für auf dem Blog, abgesehen davon haben wir schon ein paar Rezepte für Smoothies und man muss es ja nicht übertreiben.

Dann haben wir weiterüberlegt und da der Vitamix auch Eiswürfel zu Crushed-Eis verwandeln kann, dachten wir, so ein Slush-Eis wäre ganz cool. Dann habe ich mich aber erinnert, dass ich unbedingt mal Frosé probieren wollte, weil Slush-Eis und Wein? Das muss ja super sein. Der Name ist Programm und so handelt es sich um gefrorenen Roséwein. Gab es jetzt schon ein paar Mal bei uns (oder eher mir), und es ist das perfekte Sommergetränk, wie ich finde.

Grade jetzt bei diesen Temperaturen, mit denen ja niemand wirklich rechnen konnte, ist der Frosé eine super Abkühlung. Man muss nur recht schnell trinken, sonst kommt einem die Sonne zuvor, dann hat man aber wenigstens trotzdem noch kühlen Rosé, da könnte es einen auch schlechter treffen, wie ich finde. Ich mag zwar sonst lieber Rotwein, aber bei den Temperaturen hier darf es auch schonmal ein Rosé Slush sein 😉

Man braucht aber auch schon einen vernünftigen Mixer, weil niemand auf Eiswürfelstücke beißen will. Unser vorheriger Mixer hätte das nicht leisten können und somit sind wir sehr froh über die neue Möglichkeit, die sich uns hier aufgetan hat. Hummus haben wir auch schon drin gemacht und diverse Getränke hergestellt. Mein Favorit ist aber der Frosé, weswegen ich das Rezept mit euch teilen möchte. Am besten, ihr friert den Rosé am Abend bevor ihr ihn fertig machen wollt ein. Dann ist genug Zeit und ihr braucht zur Zubereitung nur noch so ca 45 Minuten (wobei die meiste Zeit fürs Warten draufgeht).

Einmal muss ich es noch sagen: wir lieben den Vitamix 😀 es ist wirklich so und der Frosé (ich liebe auch das Wort 😀 ) bestätigt das Ganze. Man fühlt sich, als hätte man 10 Minuten Urlaub, wenn man einen schlürft. Kann ich nur empfehlen.

Was ihr würden Frosé braucht:

Zutaten

  • 750 ml Rosé-Wein (am besten Merlot oder Pinot noir, denn die sind sehr Farbintensiv und dadurch wird es rosaner)
  • 125g Zucker
  • 125g Wasser
  • 200g Erdbeeren + 8-9 Erdbeeren
  • Eiswürfel
  • 70 ml Zitronensaft ( wir hatten eine halbe Amalfi-Zitrone, das hat gereicht, bei normalen wird es mehr sein, wir ergänzen, wenn wir wissen, wieviel Zitronen man braucht)

Wie ihr den Frosé zubereitet:

Zubereitung

  1. Zuerst solltet ihr den Wein aus der Flasche in einen oder mehrere Gefrierbeutel schütten und einfrieren. In den Gefrierbeuteln geht es natürlich umso schneller, je weniger Wein drin ist. Aber so 6 Stunden muss der Wein schon die Gefriertruhe sehen.
  2. In der Zwischenzeit könnt ihr Wasser und Zucker aufkochen, bis der Zucker sich ausgelöst hat. Dann die Erdbeeren vierteln und dazugeben (oder ihr nehmt einfach Erdbeersirup, das geht auch). Von der Hitze nehmen und nach einer halben Stunde dann abkippen und abkühlen lassen.
  3. Wenn der Wein gefroren ist, muss er in den Mixer. Mit etwas Sirup (nach Geschmack), dem Zitronensaft, den etwas zerkleinerten Erdbeeren und Eiswürfeln. Ich hatte 15 Eiswürfel. 15 Sekunden auf Stufe 1 und dann nochmal 10 Sekunden auf Stufe 3. Dann muss das Ganze noch einmal gefroren werden.
  4. Das dauert so 30-45 Minuten. Es kommt aber auch darauf an, auf wie kalt ihr das Eisfach stehen habt. Je kälter, desto schneller ist er fertig. Dann nochmal schnell aufpürieren, damit es die Konsistenz von Slush-Eis bekommt und genießen. Und das Wichtigste: Genug machen, weil der Frosé so gut erfrischt und lecker ist.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Notify of