Gurken-Radieschen Salat

Heute haben wir das Rezept für einen leckeren Gurken-Radieschen Salat mit Wassermelone und Feta für euch 🙂

Die Gartensaison hat wieder angefangen und ich sag euch was: Wir haben dieses Jahr wieder ein Feld. Also eigentlich ich, Lars will sich nicht drum kümmern und war tatsächlich auch noch nicht einmal mit da. Tja, Pech, ich habe ihm gesagt, dass er dann auch nichts vom guten Gemüse bekommt. So ist das dann eben. Unsere Mitgärtner aus Bochum kennt ihr bestimmt auch, oder? Tine und Julius, oder Pottlecker und Ruhrwohl, wenn euch das mehr sagt 😉 Bei den beiden hole ich mir immer meine meine-Ernte-Tipps. Katti aka Pottgewächs, die ihren eigenen Garten hat und deswegen kein Feld mehr braucht, gehört auch zu unserem “Gärtnerstammtisch”. Jetzt zur Corona-Zeit funktioniert der besser denn je 😀 Wir treffen uns ab und an virtuell, trinken Wein und plaudern. Besser gehts nicht, oder? Wenn alles wieder “Normal” ist, gehen wir bestimmt auch nochmal wieder essen oder so, aber Momentan ist das eine tolle Lösung 🙂

Gurken-Radieschen Salat

#pottgemüse und was man so aus Radieschen machen kann

Und so entstand auch die Idee, eine Blogreihe zum Thema “Radieschen” zu machen. Finde ich super, weil Radieschen nicht die Aufmerksamkeit bekommen, die sie bekommen sollten. Erstens sind sie wunderschön, ein bisschen scharf und süß gleichzeitig und so vielseitig einsetzbar. Deswegen hier 4 ganz unterschiedliche Rezepte 😉

Katti hat angefangen mit Radieschenblätter-Pesto 🙂 wow, das ist eine tolle Idee und das werden wir mal ausprobieren, wenn die Radieschen auf dem Feld so weit sind 🙂 Weiter gehts mit Tine, die uns Radieschenpuffer mitgebracht hat. Auch ziemlich cool und kreativ, und auch da haben sich die Radieschenblätter im Rezept versteckt 😉

Julius hat dann das ganze Gesunde mal sein lassen und sich gedacht, ach wieso nicht mal Chips aus Radieschen machen? Total genial und dann auch noch mit meinem (Janas) Lieblingsgewürz gewürzt, und da ich ihm seine Idee weggenommen habe (sorry 🙂 ) finde ich die Idee noch besser 😉 Und wir sind zum Schluss dran mit dem leckeren Gurken-Radieschen Salat mit ein paar Extras.

Gurken-Radieschen Salat

Gurken-Radieschen Salat mit Wassermelone und Feta

Julius hatte die tolle Idee, einen Salat aus Gurken, Radieschen und Dill zu machen. Das passt sicher hervorragend, aber leider bin ich allergisch gegen Dill ( gegen was eigentlich nicht, frage ich mich manchmal ernsthaft) Daher musste natürlich ein anderer Kräftiger Geschmack her. Deswegen haben wir und für Wassermelone, etwas Feta und etwas Minze entschieden. Minze ist ein tolles Kraut. Im Tee, Detox-Wasser oder noch besser Gin&Tonic macht sie sich gut, aber auch in diesem Salat. In der syrischen Küche zum Beispiel gibt es eine Art Gurkensalat, für meinen Geschmack eher mit Tzaziki zu vergleichen, aber super lecker. Der besteht aus Gurke, Joghurt, jeder Menge Minze und Knoblauch. Ich finde, man benutzt hier viel zu selten Minze, und wenn man es nicht gleich übertreibt, gibt sie so vielen Gerichten eine tolle Note und genau das brauchte unser Salat.

Besonders gut an dem Gericht finde ich, dass sehr bald alle Zutaten davon auf dem Feld wachsen 😉 Ok, der Feta nicht 😀 Erwischt, aber der kann ja auch nicht wachsen 😉 So, jetzt aber ab zum Rezept. Es ist echt super easy und super lecker, also perfekt für den Sommer.

Gurken-Radieschen Salat
Heute haben wir das Rezept für einen leckeren Gurken-Radieschen Salat mit Wassermelone und Feta für euch 🙂 Die Gartensaison hat wieder angefangen und ich sag euch was: Wir haben dieses Jahr wieder ein Feld. Also eigentlich ich, Lars will sich… Allgemein Gurken-Radieschen Salat mit Wassermelone und Feta European Print This
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Rating: 5.0/5
( 1 voted )

Zutaten

Zutaten für 4 Portionen

      • 1 Gurke
      • 1 Bund Radieschen
      • ca 100g Fetakäse
      • 150g Wassermelone
      • einige Blätter Minze
      • 4 EL Rotweinessig
      • 1EL Öl
      • 1 TL Honig
      • etwas Salz

Zubereitung

  1. Damit ihr nur eine Schüssel und ein Brett dreckig machen müsst, fangt ihr mit dem Dressing an. Essig, Öl, Honig und Salz in einer großen Schüssel verrühren.
  2. Dann wascht ihr die Radieschen, schneidet sie in Scheiben. Dann die Gurke in halbe Scheiben und die Wassermelone in Würfel und gebt sie in die Schüssel. Ich habe noch die Kerne entfernt, das mag ich nicht so.
  3. Minze fein hacken und drüber geben und zum Schluss den Feta in den Salat bröseln, alles umrühren und fertig 😉

0 Kommentare
0

Das könnte dir auch gefallen

Schreib einen Kommentar

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Akzeptieren Weiterlesen