Super leckeres Hühnerfrikassee

Von tellerabgeleckt
1 Kommentare
Super leckeres Hühnerfrikassee

Irgendwie wird das Wetter nicht wirklich besser, deshalb verlängert sich wohl auch die “Wärmendes-Essen-auf-der Couch-Saison”. Zum Glück haben wir Hühnerfrikassee für euch.
Ich habe das schon Jahre lang nicht mehr gegessen und als ich es vorgeschlagen habe meinte Jana sofort ” Baaaahh, kannst du alleine essen”. Da ich den Satz schon X mal gehört habe, wusste ich, dass ich trotzdem mal mit zwei Personen rechnen sollte ;). Am Ende haben wir 3 Tage Hühnerfrikassee gegessen und zumindest ich hätte noch mehr davon essen können.
Wichtig sind die frische Zutaten und kein Spargel oder Pilze aus dem Glas. Gebt Spargel ins Frikassee wenn der Spargel Saison hat und sonst verzichtet lieber drauf. So freut man sich auch mehr auf die Spargelsaison.reis-mit-hühnerfrikassee

hühnerfrikassee-mit-reis

Super leckeres Hühnerfrikassee

Super leckeres Hühnerfrikassee

Irgendwie wird das Wetter nicht wirklich besser, deshalb verlängert sich wohl auch die “Wärmendes-Essen-auf-der Couch-Saison”. Zum Glück haben wir Hühnerfrikassee für euch. Ich habe das schon Jahre lang nicht mehr gegessen und als ich es vorgeschlagen habe meinte Jana sofort ”… Allgemein Super leckeres Hühnerfrikassee European Print This
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Rating: 5.0/5
( 1 voted )

Zutaten

Zutaten

      • 4 Hähnchenschenkel
      • 1 Suppengemüse
      • 1 Zwiebel
      • 3 Lorbeerblätter
      • 5 Wacholderbeeren
      • 1 Möhre
      • 1/2 Lauch
      • gefrorene Erbsen
      • 5 Champignons
      • etwas Zitronensaft
      • 1 El Butter
      • 1 El Mehl
      • 150ml Milch
      • Salz/Pfeffer

Zubereitung

  1. Schneidet das Suppengemüse und die Zwiebel in grobe Stücke und röstet beides in einem Topf an. Gebt die Hähnchenschenkel, Lorbeerblätter und die Wacholderbeeren dazu um nach 2 Minuten alles mit ungefähr 2 Litern Wasser abzulöschen. Es sollte alles bedeckt sein und nun für 40 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln. Schneidet in der Zeit die Möhre und den Lauch in dünne Scheiben sowie die Champignons in mundgerechte Stücke.
  2. Sobald die 40 Minuten um sind, schüttet die Brühe durch ein Sieb in eine Schüssel und legt die Hähnchenschenkel auf ein Brett. Lasst sie etwas abkühlen, häutet sie dann und zupft das Fleisch ab. Setzt Salzwasser auf und kocht den Reis sobald das Wasser kocht. Schmelzt Butter in einen anderen Topf und gebt das Mehl dazu. Sobald alles andickt, gebt die Milch und immer wieder was von der Brühe dazu. Lasst die Soße leicht köcheln und gebt immer wieder Brühe hinzu wenn sie zu sehr andickt.
  3. Gebt die Champignons und die Möhren dazu uns lasst alles 5 Min köcheln. Zum Schluss kommt noch das Fleisch, der Lauch, die Erbsen, Salz, Pfeffer und der Zitronensaft dazu. Schüttet den Reis ab und gebt etwas Salz und Zitronensaft hinein. Solltet ihr was von der Brühe über haben, friert sie ein und verwendet sie für Soßen, Risotto oder andere Gerichte.

1 Kommentare
0

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentare

Anita Kunadt October 5, 2016 - 6:29 pm

Heute hab ich dieses wirklich super lecker Frikassee gekocht. Nachdem mein mann jetzt schon gefühlt ein halbes Jahr nervt,er hätte gern hühnerfrikassee, und ich gesagt habe, es sei viel zu zeitaufwendig, habe ich ihn heute überrascht. Einfach nur lecker und gut in den Alltag mit 2 kleinen Kindern zu integrieren. Unser älterer (2 jahre) hat gleich 4 mal zugeschlagen 🙂
Vielen Dank an Jana und Lars für die tollen Ideen.

Antworten

Schreib einen Kommentar

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy