Nudeln mit super leckerer Paprikasoße und Feta

Von tellerabgeleckt
11 Kommentare
Nudeln mit super leckerer Paprikasoße und Feta

Wie so oft, hatte wir mal wieder Lust auf Nudeln. Komischerweise, kommt einem sofort Tomatensoße in den Sinn, dabei schmeckt Paprikasoße doch gleich viel besser ;).
Manchmal hat man wirklich ein Brett vor dem Kopf, hätte ich nicht letztens irgendwo eine Paprikas0ße gesehen, wäre ich wahrscheinlich nie darauf gekommen, eine zu machen. Dabei ist es eigentlich so naheliegend, oder?
Oft muss man erst durch äußere Einflüsse inspiriert werden, um auf die offensichtlichen Dinge zu kommen. Aber nicht nur beim Kochen, sondern auch bei Kleidung, Einrichtung oder Handwerken. Manchmal frage ich mich, wie die Leute früher auf Ideen gekommen sind, also vor den sozialen Netzwerken. Unvorstellbar, oder :D?
Ich bin auf jedenfall froh, dass wir nun Seiten wie Instagram, Facebook oder Pinterest haben, sonst wäre ich Hirni wahrscheinlich nie auf Paprikasoße gekommen.

Zutaten :

[ingredients title=”Ingredients”]

  • 2 rote Paprika oder Paprika aus dem Glas, dann könnt ihr Schritt 1 überspringen
  • 1 Zehe Knoblauch
  • etwas Sahne (Joghurt geht auch, sollte nur nicht zu stark erhitzt werden)
  • Nudeln
  • 1 Feta
  • 150g frischer Spinat
  • Kräuter nach Wahl
  • Salz/Pfeffer
  • etwas Öl
  • Zitrone schadet nie

[/ingredients]

Zubereitung :

  1. Heizt den Backofen auf 220 Grad vor und schneidet die Seitenwände der Paprika ab. Legt die Paprika mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech und benetzt sie mit etwas Öl. Schiebt sie in den Ofen und lasst sie solange drin, bis die Haut Blasen wirft und leicht schwarz wird.
  2. Nachdem ihr die Paprika aus dem Ofen geholt habt, setzt ihr das Salzwasser für die Nudeln auf und gebt diese hinein, sobald das Wasser kocht. Während das Wasser erhitzt, zieht ihr mit einem Messer die Haut ab und gebt die nackige Paprika in ein hohes Gefäß. Dazu kommen 100ml Sahne, Salz, Pfeffer, Knoblauch und Kräuter. Nun mixt ihr alles gut durch, bis keine Stückchen mehr zu sehen sind. Sollte die Soße noch zu dick sein, gebt einfach etwas von dem gesalzenen Nudelwasser hinzu und mixt alles nochmal durch.
  3. Sobald die Nudeln fertig sind, schüttet ihr sie ab und gebt sie mit der Soße in eine leicht erhitze Pfanne. Schwenkt alles gut durch, gebt grob geschnittenen Spinat und Fetakrümmel dazu.

Jetzt nur noch an den Tisch setzen, ein wenig quatschen und das Essen genießen ;).paprikasoße

11 Kommentare
0

Das könnte dir auch gefallen

11 Kommentare

Oliver March 4, 2016 - 1:37 pm

Mir fehlen Zwiebeln im Rezept; außerdem tauchet Knoblauch bei den Zutaten auf, nicht aber bei der Zubereitung. Welchen zweck hat der Spinat, wo doch ausgewählte Kräuter, die zu benennen sind, hier einen würzenden Effekt hätten?

Antworten
tellerabgeleckt March 4, 2016 - 4:00 pm

Hi Oliver, wenn dir etwas im Rezept fehlt, dann stellen wir es dir natürlich frei Zutaten zu ergänzen. Tob dich ruhig richtig aus und lass den Spinat einfach weg, wir mögen die Kombination von Spinat und Feta aber sehr gerne.
Des Weiteren trauen wir unseren Lesern durchaus zu, dass sie selbst entscheiden können, welche Kräuter sie nutzen wollen, deshalb haben wir diese nicht genau benannt.
Wir danken dir für den Tipp mit dem Knoblauch und hoffen du findest weiterhin tolle Rezepte auf unserem Blog 🙂
Schönes Wochenende,
Lars und Jana

Antworten
Ingrid March 4, 2016 - 9:03 pm

Möchte ich kochen, das Rezept gefällt mir

Wie kann ich das Rezept drucken arbeite mit dem i-Pad .

VG
Ingrid

Antworten
tellerabgeleckt March 8, 2016 - 9:27 am

Hallo Ingrid, das freut uns sehr. Ja das mit dem Ipad, ich begebe mich direkt auf die Suche nach einer Lösung dafür 🙂

Antworten
tellerabgeleckt March 8, 2016 - 11:00 am

Haben jetzt eine Notlösung gefunden und hoffen du kommst damit zurecht.

Antworten
Yvette [engel + banditen] March 7, 2016 - 4:12 am

sieht köstlich aus, ist gepinnt und wird bald nachgekocht! lg!
yvette

Antworten
tellerabgeleckt March 8, 2016 - 9:27 am

Hallo Yvette 🙂
Das freut uns natürlich, wir hoffen, dir schmeckt es genauso gut wie uns 🙂

Antworten
dominik March 8, 2016 - 8:01 am

Also Knoblauch ist in der Sauce ! Zitat: Während das Wasser erhitzt, zieht ihr mit einem Messer die Haut ab und gebt die nackige Paprika in ein hohes Gefäß. Dazu kommen 100ml Sahne, Salz, Pfeffer, Knoblauch und Kräuter.

Antworten
tellerabgeleckt March 8, 2016 - 11:00 am

Hatte es nach dem netten Kommentar verbessert 😉

Antworten
Luna July 30, 2017 - 10:14 pm

Hi! Für wie viele Leute/Portionen reicht die Soße?

Antworten
tellerabgeleckt July 30, 2017 - 11:12 pm

Hi Luna,

die Soße dufte für 2-3 Portionen reichen.

Liiebe Grüße und einen schönen Wochenstart,

Lars und Jana

Antworten

Schreib einen Kommentar

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy