Nudeln mit Wurst – Fertig in unter 15 Minuten

Wir lieben, lieben, lieben Pasta und ihr wahrscheinlich auch, oder? Es gibt unendlich viele Formen, unendlich viele Rezepte und unendlich viele Soßen, die man mit der Lieblingspasta kombinieren kann. Oft machen wir unsere Pasta auch selber, wie ihr hier, hier und hier sehen könnt. Bandnudeln machen wir aber nicht so gerne selber, weil die Bandnudeln aus der Packung, jetzt haltet euch fest, einfach besser sind. Finden wir zumindest. Sie haben einen angenehmeren Biss und behalten die Form irgendwie besser. Selbstgemachte Bandnudeln ziehen sich manchmal zusammen und werden dann leicht unförmig. Versteht uns aber nicht falsch, selbstgemachte gefüllte Pasta oder Gnocchi sind zehn mal besser als die aus der Packung. Naja, heute soll es aber super duper schnell gehen und da passt selbstgemachte Pasta sowieso nicht.Pasta mit Wurst fertig in 15 Minuten

Es gibt Pasta mit Wurst und es ist so einfach wie es klingt. Das Wichtigste für dieses Gericht ist eine gute grobe Bratwurst, die ordentlich gewürzt ist. Diese ganzen Gewürze verteilen sich am Ende auf der ganzen Pasta und mit der Sahne wird dieses Essen zu einem Fest. Wir haben eine italienische Wurst genommen. Es ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach, eine gut gewürzte frische Wurst zu bekommen, aber die Suche macht sich bezahlt 🙂 Fertig ist es in 15 Minuten und die meiste Zeit schluckt das Kochen der Nudeln. Hört sich gut an, oder? Wir lieben so schnelle Gerichte, besonders nach der Arbeit. Außerdem lässt sich das Gericht auch super für die Woche vorkochen, wenn man mal was für Arbeit braucht. Wir versuchen Sonntags immer vorzukochen, damit wir genug Essen für die Arbeit haben. Kochen ist zwar unsere Leidenschaft, aber jeden Tag nach der Arbeit für den folgenden Tag zu kochen und einzukaufen, ist echt nervig.

Wir suchen uns dann schnelle Gerichte im Internet zusammen und versuchen 2-3 Gerichte am Sonntag bis Donnerstag vorzukochen. Freitag habe ich glücklicherweise meist früh frei und Jana muss oft gar nicht arbeiten, so können wir dann zu Hause essen. Manche haben sicher Probleme damit, weil die Gerichte dann schon ein paar Tage alt sind, uns stört es aber nicht. Wir stellen die Gerichte in den Kühlschrank und sind bisher auch nicht krank geworden von dem „alten“ Essen ;). Sonntags sind wir dann 1-2 Stunden mit kochen beschäftigt, haben unter der Woche dann aber Ruhe und müssen uns damit keinen Stress machen.

 Das braucht ihr für die Nudeln mit Wurst:

  • 2 würzige grobe Würste z.B Salsiccia
  • Thymian
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 100ml Sahne
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Chili
  • Olivenöl
  • Salz/Pfeffer
  • 150-200g Nudeln eurer Wahl

So bereitet ihr die Nudeln mit Wurst zu:

  1. Setzt ein Topf mit heißem Wasser auf, salzt es ordentlich und bringt es zum Kochen. Sobald es kocht, gebt ihr die Nudeln in den Topf. Stellt eine Pfanne mit etwas Olivenöl auf den Herd und erhitzt sie stark. Schneidet den Darm der Wurst ein und quetsch kleine Bällchen der Füllung in die Pfanne. Während die Füllung in der Pfanne brät und knusprig wird, könnt ihr den Knoblauch, den Thymian und die Chili scheiden.
  2. Reduziert die Hitze etwas und gebt die Chili sowie den Knoblauch mit in die Pfanne. Schwitzt alles kurz an gebt etwas Sahne hinzu. Nun müsst ihr nur noch alles mit Thymian, Salz, Pfeffer und Zitrone abschmecken. Würzt die Mischung ruhig etwas zu stark, weil die Nudeln noch ordentlich Geschmack wegnehmen. Gebt die Nudeln anschließend noch in die Pfanne und schwenkt alles ordentlich durch.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Notify of