Rote Beete Tortellini mit Ziegenkäsefüllung und brauner Butter

Von tellerabgeleckt
3 Kommentare
Rote Beete Tortellini mit Ziegenkäsefüllung und brauner Butter

Diese Rote Beete Tortellini schmecken nicht nur geil, sondern sind auch ziemlich schick anzusehen. Das Beste an dem Teig ist, dass wir kein Ei verwenden und die Farbe deshalb auch nach dem Kochen so schön knallig bleibt. Nach Rote Beete schmecken sie aber nicht…zum Glück 😉

Nudeln selber machen ist schon eine sehr coole Sache. Die Zutaten für den Teig kosten ein paar Cent und anschließend habt ihr freie Wahl. Ihr könnt jede Nudelart machen, auf die ihr Lust habt. Ob Ravioli, Tagliatelle oder eben Rote Beete Tortellini, wie wir sie gemacht haben.
Etwas Fummelarbeit ist das Formen der Tortellini schon aber nach den ersten 10 habt ihr den Dreh sicher raus und es geht euch leicht von der Hand.rote beete tortellini 7 Der Teig besteht nur aus Mehl, Salz und Rote-Beete- Saft, ABER (An die Rote-Beete-Hasser) keine Sorge, am Ende schmecken die Nudeln 0 nach Rote-Beete, der Saft liefert nur die Farbe.

Habt ihr schonmal Nudeln selber gemacht? Falls nein, wird es jetzt höchste Zeit. Nehmt euch am Besten ein paar Freunde dazu, macht Musik an und form in Ruhe ein paar Tortellini. Faltet gleich ganz viele, ihr könnt die pinken Schönheiten nämlich einfach einfrieren und an einem Tag ins Wasser werfen, an dem ihr gar kein Bock habt zu kochen. Danach nur noch kurz in Butter schwenken und ihr habt innerhalb von 5-10 Minuten ein super leckeres Essen auf dem Tisch.rote beete tortellini 1

Das braucht ihr für die Rote Beete Tortellini:

[ingredients title=”Pastateig”]

  • 300g 00 Mehl oder 450er
  • 140ml Rote Beete Saft
  • 1EL Olivenöl
  • Salz

[/ingredients]

[ingredients title=”Für die Füllung”]

  • 200g Ziegenfrischkäse
  • 1,5EL Paniermehl
  • 1 Eigelb
  • 2TL Honig
  • 100g Parmesan
  • 2-3 Zweige Thymian
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Salz

[/ingredients]

[ingredients title=”Für die Butter”]

  • 6 EL Butter
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • etwas Zitronenzeste und Saft nach Geschmack

[/ingredients]

So bereitet ihr Rote Beete Tortellini zu:

[directions title=””]

  1. Mehl, Olivenöl, etwas Salz und Rote Beete-Saft in eine Schüssel geben und verkneten bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.
  2. Knoblauch abziehen und kleinschneiden. Ziegenfrischkäse, Paniermehl, Eigelb, Parmesan, Thymian, Salz, Honig und Knoblauch in eine Schüssel geben und vermengen.
  3. Nudelteig ausrollen und kleine Quadrate ausschneiden. In die Mitte etwas Füllung geben und zwei Ecken zusammenklappen. Luft rausdrücken, den bauchigen Teil Richtung Spitze hochklappen und die beiden Enden miteinander verkleben. Legt dafür eventuell einen Finger dazwischen und drückt die Enden aneinander. Anschließend 60-90 Sekunden in siedendem Salzwasser kochen.
  4. 6 El Butter, Thymian und Rosmarin in einer Pfanne erhitzen. Sobald die Butter braun ist, die Nudeln kurz darin schwenken und auf dem Teller anrichten. Reibt ein wenig Zitronenzeste drüber und wenn ihr mögt, noch etwas Saft.

[/directions]

 

3 Kommentare
0

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

Important Part April 22, 2017 - 7:30 pm

Die Idee ist ja der Hammer. Wirklich ein richtig tolles Rezept, das ich nachmachen werde.

Liebe Grüße aus München

Charlotte von http://www.importantpart.de

Antworten
tellerabgeleckt April 23, 2017 - 5:11 pm

Hallo Charlotte,
das freut uns zu hören 🙂 ja, es ist auch super lecker, kannst ja gerne mal berichten, wie es lief 😉

Antworten
Pasta forever & auf die Nudel fertig los und wie kam es eigentlich zu der Freitagspasta? April 23, 2018 - 8:03 am

[…] Rote Beete Tortellini mit Ziegenkäsefüllung von Jana und Lars von Teller abgeleckt und […]

Antworten

Schreib einen Kommentar

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy