Shakshuka mit leckeren Hackbällchen

Von tellerabgeleckt
2 Kommentare
Shakshuka mit leckeren Hackbällchen

Shakshuka, eines dieser Gerichte, dass wir durch meine (Lars) Lieblingssendung Kitchen Impossible kennengelernt haben. In Israel ist es wohl ein Traditionsgericht und wird oft mit etwas Brot zum Frühstück gegessen. Die beiden Hauptbestandteile sind Tomaten und Eier. Hört sich ziemlich simpel an, schmeckt aber super lecker. Eine Besonderheit ist, dass die Eier nicht separat gegart werden, sondern direkt auf der Tomatensoße. Das macht optisch ganz schön was her und spart eine Pfanne bzw. einen Topf. Ob die Erfinder dieses Gerichts auch so gedacht haben? Spülen hasst ja schließlich jeder, oder? Also durchaus realistisch.

In unserer Version sind noch Hackbällchen drin, da wir ganz schön Hunger hatten. So bietet es sich auch perfekt als Low-Carb Essen an, sofern ihr das Brot weglasst ;). Natürlich schmeckt das Essen auch ohne Fleisch hervorragend.
Guckt ihr auch so gerne Kitchen Impossible, oder bin ich da alleine? Ich hab schon jede Menge Gerichte gesehen, die ich irgendwann mal nachkochen will und alleine deshalb freu ich mich schon auf die nächsten Folgen.

Shakshuka mit leckeren Hackbällchen

Shakshuka mit leckeren Hackbällchen

Shakshuka, eines dieser Gerichte, dass wir durch meine (Lars) Lieblingssendung Kitchen Impossible kennengelernt haben. In Israel ist es wohl ein Traditionsgericht und wird oft mit etwas Brot zum Frühstück gegessen. Die beiden Hauptbestandteile sind Tomaten und Eier. Hört sich ziemlich… Allgemein Shakshuka mit leckeren Hackbällchen European Print This
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat
Rating: 5.0/5
( 1 voted )

Zutaten

Zutaten

  • 1 Dose Kirschtomaten
  • 300g gemischtes Hackfleisch
  • 4 Eier
  • Petersilie
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1TL gemahlener Koriander
  • Salz/Pfeffer
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Olivenöl

Zubereitung

  1. Hackfleisch mit Kreuzkümmel, Koriander, etwas gehackter Petersilie, einer halben gehackten Zehe Knoblauch, Salz und Pfeffer kneten. Anschließend Bällchen formen und diese kurz und scharf anbraten.
  2. Hackbällchen zur Seite legen und in der gleichen Pfanne eine gehackte Zwiebel und den restlichen gehackten Knoblauch leicht anschwitzen. Dazu kommen dann die Tomaten, gehackte Petersilie, Salz und Pfeffer. Die Tomaten sollten nun 10 min köcheln, damit die Mischung schön andickt.
  3. Hackbällchen nun wieder in die Pfanne geben und mit einem Esslöffel 4 Mulden bilden, in die ihr nun vorsichtig die Eier gleiten lasst. Deckel auf de Pfanne und leicht köcheln lassen, bis das Eiweiß fest ist. Auf dem Teller anrichten und etwas gehackte Petersilie drüber geben.

2 Kommentare
0

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

SteffiQui January 10, 2019 - 1:40 pm

mhmm war das lecker 😛 bei uns gab es Shakshuka gestern zum Abendessen. Ich hage noch etwas angebratene Aubergine und Champignons in die Pfanne gemogelt. Dieses Rezept ist ein echter Hauptgewinn für meine Low Carb Ernährung! Danke dafür

Antworten
tellerabgeleckt January 13, 2019 - 8:17 pm

da hast du recht, aber mogeln ist das ja auch nicht direkt. Wenn es lecker ist, soll es eben rein 😉

Antworten

Schreib einen Kommentar

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy